News

Verabschiedung und Begrüssung der durch Horten Stiftung geförderten Professoren

IMG_7177

Prof. Antonio Lanzavecchia bei seiner Abschiedsvorlesung (Bild: ETH Zürich)

24.03.2017 – Mit einer bewegenden Abschiedsvorlesung übergab der von der Horten Stiftung geförderte Antonio Lanzavecchia, Professor für Humane Immunologie, am 08. März 2017 seine Professur an seine Nachfolgerin Professor Federica Sallusto. Zudem wurde Prof. Dr. Shinichi Sunagawa als neuer Assistenzprofessor für Mikrobiomforschung begrüsst. Mit einer erneuten Schenkung führt die Helmut Horten Stiftung ihre Förderung der Professuren fort und ermöglicht damit der ETH Zürich, ihre internationale Spitzenposition im Bereich der Life Sciences und der personalisierten Medizin wesentlich zu stärken.

mehr lesen

Afterwork-Treffen für junge Donatorinnen und Donatoren

DSC_0057

ETH Alumnus Rasoul Jalali, General Manager Uber Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH)

23.03.2017 – Bereits zum zweiten Mal lud die ETH Zürich Foundation Donatorinnen und Donatoren unter 40 Jahren zum Afterwork-Treff unter dem Motto „think talk tibits“ ein. Hier erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen und mehr über deren spannende Lebensgeschichten zu erfahren. Wie schon beim ersten Mal fand der Event im Backoffice des vegetarischen Restaurants tibits statt. Im Fokus stand ETH Alumnus Rasoul Jalali, General Manager Uber Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH).

mehr lesen

Fortschritt in der Quantenelektronik

imageCarousel.imageformat.lightbox

Illustration eines suprasoliden Zustandes, in dem die Eigenschaften einer reibungsfreien Flüssigkeit und eines Festkörpers verschmelzen. (Bild: ETH Zürich / Julian Léonard)

22.03.2017 – In der Welt der Quantenphysik kann Materie mitunter Eigenschaften in sich vereinen, die sich auszuschliessen scheinen. Ein Phänomenen ist die Suprasolidität: Wenn die Materie diesen Zustand annimmt, weist sie einerseits die Eigenschaften eines festen Materials auf; gleichzeitig verhält sie sich aber wie eine sogenannte Supraflüssigkeit.
Einer Forschergruppe um Tilman Esslinger, Professor für Quantenoptik am Institut für Quantenelektronik, und Tobias Donner, Senior Scientist am gleichen Institut, gelang es nun erstmals, einen solchen suprasoliden Zustand experimentell nachzuweisen.mehr lesen

Blooming Juniper Foundation unterstützt „Pioneer Fellowship Programm“

Pioner Fellows

Pioneer Fellows diskutieren ihre Ideen (Bild: ETH Zürich)

15.03.2017 – Die Blooming Juniper Foundation unterstützt seit Ende 2016 das „Pioneer Fellowship Programm“ der ETH Zürich. Die Schenkung an die ETH Zürich Foundation wird insbesondere für Pioneer Fellows im Bereich Health & Life Science genutzt.

Dank dem „Pioneer Fellowship Programm“ der ETH Zürich erhalten ambitionierte Jungforscher die nötigen Mittel, um ihre Forschungsresultate in ein Produkt und einen soliden Geschäftsplan zu übertragen. mehr lesen

Helmut Horten Stiftung und ETH Zürich vertiefen Partnerschaft

Sallusto_Federica copy

Prof. Dr. Federica Sallusto ist neue Professorin für Medizinische Immunologie (Bild: ETH Zürich)

09.03.2017 – Die Helmut Horten Stiftung und die ETH Zürich führen ihre strategische Partnerschaft im Bereich der Humanen Immunologie mit einer neuen Schenkung  an die ETH Zürich Foundation fort.

Dank dem grosszügigen Engagement kann die ETH Zürich die Professur für Humane Immunologie auch in Zukunft weiterführen und mit einer neuen Assistenzprofessur für Mikrobiomforschung zusätzlich verstärken.

mehr lesen

E4D-Programm blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Bild_E4D summer school 2016

Studierende untersuchen Sand auf einer Feldexkursion während der zweiten E4D-Sommerschule 2016. (Bild: ETH Global).

07.03.2017 – Das „Engineering for Development“ (E4D) Programm wird seit dem Jahr 2008 grosszügig durch die “Sawiris Foundation for Social Development“ unterstützt. Das E4D-Programm hat seit seiner Lancierung insgesamt 18 Stipendien für Doktorandinnen und Doktoranden vergeben und zwei Winter- und Sommerschulen für Studierende organisiert. 2016 zählte das Programm neun laufende Forschungsprojekte und zusätzlich wurden zwei neue Stipendiaten ausgewählt – Frau Kanika Dheman aus Indien und Herr Moritz Gold aus Deutschland. Dieses Jahr werden zwei weitere Doktorierende mit einem Stipendium unterstützt. mehr lesen

Huawei unterstützt Jungunternehmer an der ETH Zürich

DSC_0064

Dr. Li Yingtao (5. von links) und Prof. Dr. Detlef Günther besiegeln die Partnerschaft. (Bild: ETH Zürich Foundation)

28.02.2017 – Huawei Technologies Co. Ltd., ein weltweit führender Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen (ITK), unterstützt über die ETH Zürich Foundation das „Pioneer Fellowship Programm“ der ETH Zürich, das talentierte Jungunternehmer aus der Wissenschaft fördert.

Durch das „Pioneer Fellowship Programm“ der ETH Zürich erhalten ambitionierte Jungforscher die nötigen Mittel, um aus ihren Forschungsresultaten ein innovatives Produkt und einen soliden Geschäftsplan zu verwirklichen. mehr lesen

Pioneer Fellow Haelixa gewinnt Venture Kick Finale

Haelixa_Labo_2 (2)

Haelixa Team: Gediminas Mikutis, Mitgründer und CTO, Michela Puddu, Mitgründerin und CEO (Bild: Venture Kick)

17.02.2017 – Dr. Michela Puddu, gefördert durch das Pioneer Fellowship Programm der ETH Zürich und Jungunternehmerin, bringt ihre Firma Haelixa in neue Höhen. Mit dem Gewinn des Finale der Plattform Venture Kick fliessen weitere CHF 130’000.- in das Kapital der Jungfirma.

Die Technologie des ETH Zürich Spin-offs Haelixa ermöglicht es, Flüssigreservoirs unter der Erde wie z.B. Erdöl- oder Wasservorhaben, mithilfe von sogenannten Tracern umweltfreundlich und kostengünstig zu explorieren. mehr lesen

Medizin und Datenwissenschaft künftige Schwerpunkte der ETH

image.imageformat.lightbox.615916956

Schulleitung der ETH Zürich (Bild: Markus Bertschi/ETH Zürich)

10.02.2017 – In der Mitte ihrer ersten Amtsperiode trat die ETH-Schulleitung gestern vor die Medien, blickte zurück und gab einen Ausblick auf die strategischen Stossrichtungen der nächsten Jahre. Für die Hochschule haben insbesondere die Bereiche Medizin und Datenwissenschaft eine hohe Priorität. Initiativen wie der neue Bachelorstudiengang Medizin, neue Weiterbildungsprogramme oder die Wiederholung des Cybathlon im Jahr 2020 belegen, dass die ETH ihr Wissen noch direkter in den Dienst der Gesellschaft stellen will.

mehr lesen

ETH Zürich schafft neue Professur für Genom-Biologie

DNA

(Bild: Katrien Nowak/ETH Zurich)

09.02.2017 – Die ETH Zürich schreibt erstmals eine Professur für Genom-Biologie aus. Damit baut die Hochschule ihre internationale Führungsposition im Bereich der personalisierten Medizin weiter aus. Ermöglicht wird die neue Professur durch Donationen der NOMIS Foundation und der Lotte und Adolf Hotz-Sprenger Stiftung an die ETH Zürich Foundation.

mehr lesen