Max Rössler-Preis

Renommierter ERC Synergy Grant geht an Rössler-Preisträgerin

10.12.2018 – Sie erforscht die Materialien der Zukunft und gewinnt dafür Auszeichnung um Auszeichnung. Jetzt gelang Nicola Spaldin, ETH-Professorin für Materialtheorie und Rössler-Preisträgerin, ein weiterer Erfolg.

mehr erfahren

Architektur-Visionär erhält Rössler-Preis

06.07.2018 – Am gestrigen „Thanks Giving“-Anlass der ETH Zürich Foundation durfte der Bauingenieur und Architekt Philippe Block den mit CHF 200’000 dotierten Rössler-Preis 2018 feierlich entgegennehmen. Er reiht sich damit in die Riege von brillanten Nachwuchsforschenden ein, die seit 2009 ausgezeichnet wurden und deren Forschung grosses Potential für die Zukunft verspricht.

mehr erfahren

Erneute Auszeichnung für Rössler-Preisträger Nenad Ban

09.04.2018 – Während der letzten 18 Jahre hat Nenad Ban massgeblich dazu beigetragen, die atomare Struktur der Proteinsynthese-Maschinerie in eukaryotischen Zellen und Mitochondrien aufzuklären.

mehr erfahren

Visual Computing Pionierin gewinnt Rössler-Preis

22.06.2017 – Prof. Olga Sorkine-Hornung durfte am diesjährigen Thanks Giving Anlass der ETH Zürich Foundation den hochdotierten Max Rössler-Preis in Empfang nehmen. Damit wurde sie für ihre herausragende Forschungstätigkeit im Bereich Visual Computing geehrt. Gemeinsam mit ihrer Forschungsgruppe entwickelt sie neuartige Wege, um interaktive Geometrieverarbeitung, dreidimensionale Modellierung und Animation am Computer nicht nur Experten, sondern… Weiter »

mehr erfahren

Rössler-Preisträgerin Prof. Dr. Spaldin erhält den L’Oréal-Unesco-Preis for Women in Science

29.03.2017 – Für ihre revolutionäre Forschung im Bereich der Materialwissenschaften wird die ETH-Professorin Nicola Spaldin mit dem L’Oréal-Unesco-Preis For Women in Science für die Region Europa ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung sollen herausragende Forscherinnen weltweit geehrt und gefördert werden. In ihrer wegweisenden Forschung legt Professor Spaldin die theoretischen Grundlagen für das Verständnis und die Entwicklung sogenannter multiferroischer… Weiter »

mehr erfahren

Erster Rössler Preisträger erhält Ernst-Jung Preis für Medizin

06.01.2017 – Für die Beschreibung der atomaren Struktur der zellulären Proteinherstellungsmaschinerie wird dem ETH-Strukturbiologe Nenad Ban der Ernst Jung-Preis für Medizin 2017 verliehen – einer der höchstdotierten Medizinpreise Europas. Nenad Ban ist seit 2000 Professor am Institut für Molekularbiologie und Biophysik der ETH Zürich und beschrieb als erster Wissenschaftler die atomare Struktur von Ribosomen in Zellen… Weiter »

mehr erfahren

Christophe Copéret erhält Rössler-Preis 2016

16.06.2016 – Der Träger des Max Rössler-Preises 2016 heisst Christophe Copéret. Der Chemiker entwickelt mit einem molekularen Ansatz funktionale Materialien, wie Festkörper-Katalysatoren und Mikroelektronik-Anwendungen. Darüber hinaus arbeitet er an neuen bildgebenden Verfahren um einzelne Partikel sichtbar zu machen oder Stoffwechselprodukte im Körper aufzuspüren.  «Ich bin überrascht und hätte nicht damit gerechnet, dass ich den Preis… Weiter »

mehr erfahren

Vom Laser zum Spaser

12.06.2015 – Der diesjährige Max Rössler-Preis wird an David J. Norris verliehen. Der Professor für Materialtechnik am Departement Maschinenbau und Verfahrenstechnik erforscht Nano-Optik an der Schnittstelle von Chemie, Material- und Ingenieur-wissenschaft. An der Thanksgiving-Veranstaltung der ETH Foundation vom vergangenen Donnerstag erhielt der 47-jährige für seine Forschung den mit 200’000 Franken dotierten Max Rössler-Preis. Dieser Preis… Weiter »

mehr erfahren

Vollblutforscher ist Rösslerpreisträger 2013

12.06.2013. Der Rössler-Preis 2013 geht an Olivier Voinnet, Professor für RNA-Biologie am Departement Biologie. Zusammen mit über zwei Dutzend Mitarbeitenden untersucht er Funktionen und Rollen von kleinen interferierenden RNA-Molekülen bei der Regulation lebenswichtiger Vorgänge wie der Immunantwort. Portrait über Olivier Voinnet im ETHlife

mehr erfahren

Wir kontaktieren Sie gerne.

Haben Sie Fragen zu Schenkungen und Legaten oder zu weiteren Themen rund um die ETH Foundation?
Wir freuen uns, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

Kontakt
x