Damit die ETH ihre Prioritäten für innovative Formate, Entwicklungen und Methoden in der Lehre schneller und flexibler umsetzen kann. 

 

Die Corona-Krise hat gezeigt, dass wir heute nicht wissen, welche Herausforderungen uns morgen begegnen können. Mit dem Ziel, Studierenden Fähigkeiten zu vermitteln, um zukünftig genau für solche Probleme Lösungen zu finden, arbeitet die ETH nicht erst seit der Pandemie an Lehrinnovationen, die kritisches Denken, Kreativität und Eigeninitiative fördern. Sie können dazu beitragen, dass in Zukunft noch mehr Alternativen zur physischen Präsenz entwickelt werden und innovative neue Unterrichtsformen schnell zu den Studierenden gelangen.


Was Ihr Engagement bewirkt


 

Neue Online-Kurse «TORQUE» dank Emil Halter

Der Weg des lernenden Lehrers

Wie ein roter Faden zieht sich Emil Halters Engagement für die Lehre und das Lernen durch sein Leben – es ist schon früh zu einer Passion geworden. 

mehr erfahren

Schub für HoloLens dank
Adrian Weiss

«Ich möchte Impulse in der Ausbildung setzen»

Dank dem von Adrian Weiss gestifteten Rector’s Impulse Fund können neue Ideen und zukunftsweisende Ansätze in der Lehre aufgenommen und weiterentwickelt werden.

mehr erfahren

 

Auch Sie möchten Innovationen in der Lehre unterstützen?

Die digitale Lehre weiterzudenken und weiterzuentwickeln, ist mit einem beträchtlichen Ressourcenaufwand verbunden. Wenn Sie mithelfen möchten, diese Projekte weiter voran zu bringen, gelangen Sie hier zum Spendenformular.

Wir kontaktieren Sie gerne.

Haben Sie Fragen zu Schenkungen und Legaten oder zu weiteren Themen rund um die ETH Foundation?
Wir freuen uns, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

Kontakt
x