Excellence Scholarship & Opportunity Programme

Die klügsten Köpfe fördern

Mit dem «Excellence Scholarship & Opportunity Programme» (ESOP) wird herausragenden jungen Menschen aus aller Welt das Masterstudium an der ETH Zürich ermöglicht. Damit schaffen wir den Nährboden für einen der wichtigsten Rohstoffe der Zukunft: Fachkräfte für Wirtschaft und Gesellschaft. Eines der Erfolgsgeheimnisse der Schweiz schlechthin.

Gefördert werden Talente, deren Persönlichkeit, Kreativität und intellektuelle Fähigkeiten besondere Leistungen versprechen. Diese erhalten mit dem Stipendium die einmalige Chance, sich vollkommen auf das Studium zu konzentrieren.

Das Vollstipendium von über 40’000 CHF pro Excellence Scholar wird für das gesamte Master-Studium vergeben und deckt die Studien- und Lebensunterhaltskosten. Die einmal ausgewählten Talente können sich, befreit von finanzieller Last, in innovativen Projekten entfalten und vollständig in ihre Forschungsgebiete vertiefen.

Jährlich bewerben sich knapp 600 Studierende für das ESOP. Diese werden in einem strikten Verfahren durch eine zentrale Kommission evaluiert, in persönlichen Interviews validiert und schlussendlich durch die Rektorin, Prof. Dr. Sarah M. Springman, ausgewählt. Details finden Sie hier.

 

Das haben Sie bisher ermöglicht

Unsere Excellence Scholars
Seit der Gründung in 2007 wurden insgesamt 336 Excellence Scholarships an Studierende aus 46 Nationen quer durch alle 16 Departemente vergeben. Unter den Geförderten befinden sich 54% mit einem ETH-Bachelor sowie 35% Frauen.

Nach dem Studium in die Forschung
Aus den Ehemaligen sind bereits 4 Assistenz-Professoren hervorgegangen. Weitere 19 haben den akademischen Karriereweg eingeschlagen und 94 befinden sich aktuell im Doktorat.

Nach dem Studium in die Wirtschaft
Knapp 40% der Excellence Scholars entscheiden sich nach Ende des Studiums für einen Werdegang in der Wirtschaft. Zum Beispiel gibt es Jungunternehmer, Kantonsschullehrerinnen und 59 Mitarbeitende in Unternehmen, von denen mehr als die Hälfte im Werkplatz Schweiz sind.

Unsere Partner
Nur dank dem fortwährendem Engagement von über 3‘500 Alumnae und Alumni, Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmen kann dieses ausschliesslich aus privaten Mitteln finanzierte Stipendium vergeben werden.