Mit der ETH Zürich auf Forschungsreise durchs All

Die «Expedition Sonnensystem» braucht Ihre Unterstützung

Das All fasziniert. Wir denken dabei an die Reise zum Mond, an Supernovas und schwarze Löcher oder gar an Science-Fiction-Romane. Durch ihren Grundlagencharakter hat die Erforschung des Alls allerdings auch etwas Abstraktes. Mit der Sonderausstellung „Expedition Sonnensystem“ will focusTerra der Öffentlichkeit einen lebensnahen Einblick in dieses Forschungsgebiet geben, an dem die ETH Zürich an vorderster Front beteiligt ist. Start und Landung der Marsmission InSight, die für 2018 geplant sind, bilden dazu den perfekten zeitlichen Rahmen.

Die Ausstellung spricht Laien, aber auch Studierende und Forschende an. Speziell Schülerinnen und Schüler sollen dazu angeregt werden, Neues zu denken, Dingen auf den Grund zu gehen und Ideen zu verwirklichen – auch wenn sie erst einmal weit weg erscheinen. Spannende Geschichten, Wissenschaftscomics, Experimente, Exponate, Animationen und Workshops bieten Kindern und Jugendlichen eine inspirierende Grundlage und Anreize für Schule und Freizeit, Studium und Beruf.

Begehbare Forschungsgeschichten Marslander Swing-by Experiment
Begehbare Forschungsgeschichten, Exponate und Experimente ermöglichen Wissenschaft zum Erleben und Anfassen. Fotos: focusTerra.

Möchten Sie zusammen mit uns den jungen Menschen die Wissenschaft und die Freude am Entdecken näherbringen? Mit Ihrer Unterstützung ermöglichen Sie die Umsetzung dieser Ausstellung. Werden Sie selbst Teil der Expedition ins Sonnensystem.

Weitere Informationen in Form des Scientific Storytelling finden Sie auch hier.