Technologie für unsere Gesundheit

Fondation Dr Corinne Schuler unterstützt Alzheimerforschung

Grüne und violette Punkte auf dunklem Hintergrund

3.11.2020 – Die Fondation Dr Corinne Schuler unterstützt die Alzheimerforschung von Prof. Michael Detmar, Institut für Pharmazeutische Wissenschaften an der ETH Zürich. Alzheimer ist nach wie vor eine unheilbare Krankheit. Heute leben rund 130’000 Demenzkranke in der Schweiz und die Tendenz ist stark steigend. Dies ist nicht nur für die Betroffenen und ihre Angehörigen mit viel Leid verbunden, sondern stellt auch das Gesundheitssystem vor grosse Herausforderungen. Wirksame Therapien sind deshalb gefragt.

Michael Detmar verfolgt einen neuartigen Ansatz. Seine Arbeiten fokussieren auf die Lymphgefässe, über die das Gehirn seinen «Abfall» entsorgt. Wie bei vielen anderen Funktionen auch nimmt die Effizienz dieses Reinigungssystems im Alter ab und könnte deshalb für die Entstehung von Alzheimer eine wichtige Rolle spielen. Michael Detmar und sein Team haben durch ihre Arbeit zwei Wirkstoffkandidaten entdeckt, welche die Funktionstüchtigkeit der Lymphgefässe erhöhen können. In den laufenden Studien untersucht das Team, wie diese Wirkstoffe am idealsten verabreicht werden, ob sie die Lymphdrainage nachweislich erhöhen und ob dies zu einer Verlangsamung des Krankheitsgeschehens beiträgt.

«Wir sind extrem dankbar für die grosszügige Unterstützung der Fondation Dr Corinne Schuler», meint Prof. Detmar und ergänzt: «Mit dieser Hilfe können eine Postdoktorandin und ein Doktorand die erfolgversprechenden Studien durchführen.»

Wir kontaktieren Sie gerne.

Haben Sie Fragen zu Schenkungen und Legaten oder zu weiteren Themen rund um die ETH Foundation?
Wir freuen uns, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

Kontakt
x