Klimaforschung

Für ein besseres Verständnis des komplexen Klimasystems.

Tauende Gletscher, ein steigender Meeresspiegel und höhere Maximaltemperaturen: Der Klimawandel und seine Folgen sind eine der grossen und drängenden Herausforderungen unserer Zeit. Um die Mechanismen der globalen Erwärmung zu verstehen und ihren Auswirkungen wirkungsvoll zu begegnen, braucht es Forschung und Innovation.

Die ETH Zürich zählt international zu den renommiertesten Institutionen auf dem Gebiet der Klimaforschung. In zahlreichen Professuren befassen sich herausragende Wissenschaftlerinnen und Forscher mit den verschiedenen Erdsphären und ihren Interaktionen mit dem Klima. Dank der breiten und interdisziplinären Ausrichtung verfolgen sie eine fundierte, ganzheitliche Perspektive der Klimaproblematik.

 

Unser Ziel

Um die Klimaforschung zu neuen Höhen zu bringen, sind an der ETH für die nächsten Jahre zahlreiche Massnahmen geplant. Zum Beispiel arbeiten Forschende im Rahmen des Grossprojekts EXCLAIM daran, noch höher aufgelöste Klimamodelle zu entwickeln, die zuverlässigere Prognosen ermöglichen.

Ausserdem ist eine neue Professur «Polareis und Klima» geplant, welche das Zusammenspiel von Klima, Land- und Meereis erforschen soll.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht

  • ein besseres Verständnis und genauere Vorhersagen des Klimasystems;
  • die neue Assistenzprofessur «Polareis und Klima;
  • laufend neue, wegweisende Projekte, z.B. zur Modellierung von Extremereignissen, Erforschung von Niederschlagsmustern oder zum Einfluss organischer Verbindungen auf die Wolkenbildung.

Ihr Kontakt

Dr. Donald Tillman

Geschäftsführer
T +41 44 633 69 62
e-mail

Wir kontaktieren Sie gerne.

Haben Sie Fragen zu Schenkungen und Legaten oder zu weiteren Themen rund um die ETH Foundation?
Wir freuen uns, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

Kontakt
x