Planet & Mensch

Neue Professur für Molekulare Pflanzenzüchtung an der ETH Zürich

Bruno Studer27.05.2016 – Der ETH-Rat hat an seiner Sitzung vom 25. und 26. Mai Prof. Dr. Bruno Studer zum ausserordentlichen Professor für den neu geschaffenen Lehrstuhl für Molekulare Pflanzenzüchtung ernannt. Die neue Professur der ETH Zürich wird gemeinsam mit Agroscope etabliert. Sie wird durch die fenaco Genossenschaft mit einer grosszügigen Donation an die ETH Zürich Foundation unterstützt.

Bruno Studer, geboren 1977, ist seit 2012 an der ETH Zürich Assistenzprofessor für Futterpflanzengenetik im Rahmen einer Förderungsprofessur des Schweizerischen Nationalfonds. Im Zentrum von Bruno Studers Forschung steht die Entwicklung von Züchtungsverfahren für futterbaulich genutzte Pflanzen, um deren Leistungsfähigkeit und Effizienz zu verbessern. Seine Erkenntnisse tragen dazu bei, tierische Produkte im Spannungsfeld zwischen Futter- und Nahrungsmittelproduktion ökologischer und ökonomischer herzustellen.

Mit der Berufung von Bruno Studer stärkt das Departement Umweltsystemwissenschaften der ETH Zürich seinen Forschungsschwerpunkt auf dem Gebiet der Ernährungssicherung. Am Institut für Agrarwissenschaften, dem Bruno Studer angehören wird, will er die Entwicklung molekularer Pflanzenzüchtungstechniken für verschiedene pflanzliche Systeme weiter voranbringen.

Medienmitteilung der ETH Zürich

Zum Institut für Agrarwissenschaften

Wir kontaktieren Sie gerne.

Haben Sie Fragen zu Schenkungen und Legaten oder zu weiteren Themen rund um die ETH Foundation?
Wir freuen uns, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

Kontakt
x