News

Einblick in die Stiftungsarbeit

Austausch von Förderern und Gefördertem am diesjährigen Meet the Talent 2017 (Bild: ETH Zürich Foundation/Eline Keller-Soerensen)

19.05.2017 – Als Stiftung haben wir die Aufgabe, Fördermittel zu finden, die der Hochschule Freiräume für ihre Weiterentwicklung schafft. Im vergangenen Jahr konnte die ETH Zürich Foundation rund 48 Millionen Franken an Schenkungen entgegennehmen und ebensoviel an die ETH vergeben. Diese Mittel stammen zu je einem Drittel von Stiftungen, Unternehmen und Privatpersonen. Eingesetzt wird das Geld etwa für ein neues Projekt zur Hautforschung in Zürich, drei neue Professuren im Bereich Gesundheitswissenschaften oder zur Unterstützung von Jungunternehmen.

Am diesjährigen Zürcher Stiftungstag sprach Corinna Adler, Leiterin Partnerschaften der ETH Zürich Foundation, über die Chancen und Herausforderungen bei der Annahme von Donationen.

mehr lesen

ETH Zürich und Wirtschaftskammer Österreich unterzeichnen Vereinbarung

ETH-Präsident Prof. Lino Guzzella und WKÖ-Präsident Dr. Christoph Leitl (v.l.n.r.) (Bild: Dennis Yulov)

12.05.2017 – Gestern vereinbarten die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und die ETH Zürich eine Förderung von Forschung und Lehre an der ETH. Ziel dieser Vereinbarung ist es, österreichische Unternehmen und die ETH Zürich näher zusammenzubringen und den Austausch in Zukunft stärker zu fördern. Die Unterzeichnung durch Prof. Lino Guzzella, Präsident der ETH Zürich, und Dr. Christoph Leitl, Präsident der WKÖ, bildete dabei den offiziellen Startpunkt dieses Austauschs.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der WKÖ.

Auszeichnung – Sebastian Kozerke zum Fellow der ISMRM ernannt

ISMRM Fellow Prof. Sebastian Kozerke (Bild: ETH Zürich / Giulia Marthaler)

10.05.2017 – Prof. Sebastian Kozerke wurde mit dem ISMRM (International Society for Magnetic Resonance in Medicine) Fellowship Award 2017 geehrt. Die Vergabe des Awards fand im April anlässlich des ISMRM Jahreskongress in Honolulu, USA statt.
Prof. Kozerke erhält diese Ehre für seine Forschung im Bereich Magnetresonanztomographie und Spektroskopie-Methodik zur Beurteilung des Herzkreislaufsystems.

mehr lesen

Insektennahrung – Professor Alexander Mathys im Mediengespräch

Alexander Mathys, Assistenzprofessor am Departement Gesundheitswissenschaften und Technologie (ETH Zürich / Giulia Marthaler)

26.04.2017 – Der steigende Eiweissbedarf der Weltbevölkerung lässt sich mit herkömmlicher Tierzucht allein nicht decken. Alexander Mathys, dessen Professur für Nachhaltige Lebensmittelverarbeitung von der Firma Bühler und dem Migros-Industrieunternehmen grosszügig unterstützt wird, diskutiert im SRF-Format „Club“ mit weiteren Experten zum Thema Insekten und Algen, alternative Proteinquellen und nachhaltige Nahrungsmittelproduktion.

Das gesamte Video zur Talkrunde „Würmer und Käfer – bald unser täglich Brot“ können Sie hier anschauen.

Einen Beitrag der NZZ zu diesem Thema lesen Sie unter folgendem Link.

mehr lesen

Pioneer Fellow im Interview mit SRF3

Badir

Pioneer Fellow und Pregnolia-Gründerin Sabrina Badir (Bild: ETH Zürich)

24.04.2017 – Sabrina Badir, Biomechanikerin und Jungunternehmerin der ETH Zürich, paart täglich wissenschaftliche Neugierde mit unternehmerischem Enthusiasmus. Als Gründerin und CEO der Firma Pregnolia will sie die Diagnose von Frühgeburten entscheidend verbessern. Dazu erhielt sie von der ETH Zürich die Möglichkeit, sich im Rahmen des Pioneer Fellowships voll und ganz der Umsetzung ihrer Forschungsergebnisse in ein kommerzielles Produkt zu widmen.

mehr lesen

Austausch mit Talenten

_EKS2609

Scholar Michelle Ammann spricht mit Donatoren über ihr Projekt (Bild: ETH Zürich Foundation / Eline Keller-Soerensen)

13.04.2017 – Am gestrigen «Meet the Talent 2017», trafen sich Gönnerinnen und Gönner des «Excellence Scholarship and Opportunity Programme» (ESOP) mit Stipendiatinnen und Stipendiaten zu einem persönlichen Treffen.

Im Rahmen eines “Tags der offenen Tür” empfingen ehemalige und aktuelle Excellence Scholars die Gäste, um ihre Forschungsprojekte zu präsentieren und sich über Studium, Motivation und Zukunftspläne auszutauschen. Rektorin und ESOP-Schirmherrin Sarah M. Springman dankte in ihrer Rede allen Förderern und Partnern, die jedes Jahr einen entscheidenden Beitrag zur Unterstützung der besten Talente leisten.

mehr lesen

Weltrekord dank Unterstützung des Else und Friedrich Hugel Fonds

Bild (ETH Zürich)

12.04.2017 – Das erste Projekt des Else und Friedrich Hugel Fonds der ETH Zürich Foundation zeigt Erfolg. Der Fonds für Mechatronik fördert Projekte, Studierende und Forschende der Bereiche Antriebstechnik, Leistungselektronik und Mechantronik an der ETH Zürich.
Dank der Unterstützung des Fonds konnte Prof. J.W. Kolar an der ETH ein spektakuläres Experiment durchführen: The fastest spinning steel ball. Im vergangenen Jahr konnte bei diesem Experiment ein Rekordwert von 40.26 Millionen U/min mit einer 0,5 mm grossen Kugel erreicht werden.

Lesen Sie den gesamten Artikel zum Experiment hier.

ZISC-Researcher unter den Finalisten des Spark Awards

Bild: Anfertigung für ETH Zürich, Globe

(Bild: ETH Zürich / Christian Eisenberg )

10.04.2017 – Die ZISC Researcher Sinisa Matetic, Kari Kostiainen, David Sommer, Aritra Dhar und Prof. Srdjan Capkun haben es unter die letzten 5 Finalisten für den ETH Spark Award  2017 (Auszeichnung für Erfindungen, die im Jahr 2016 zum Patent angemeldet wurden) geschafft. Nominiert wurden Srdjan Capkun und seine Gruppe für ihr neues Verfahren gegen Computermanipulationen durch sogenannte Rollback-Attacken bei Onlineüberweisungen, das sie in ihrem Labor entwickelt haben.

mehr lesen

Mit der ETH Zürich auf Forschungsreise durchs All

(Bild: NASA / JPL / Studio Nippoldt / focusTerra)

07.04.2017 – Auf der Suche nach neuen Erkenntnissen über unser Sonnensystem ist die ETH Zürich mit drei Weltraummissionen an vorderster Front mit dabei: SWARM vermisst bereits seit 2013 das Erdmagnetfeld, LISA Pathfinder spürt seit Ende 2015 Gravitationswellen im All auf, und InSight steht in den Startlöchern, um anhand von Beben und Meteoriteneinschlägen Informationen über den Aufbau des Mars zu erhalten.

Bald werden Sie die Möglichkeit haben, die Spitzenforschung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der ETH in der Sonderausstellung «Expedition Sonnensystem» von focusTerra hautnah zu erleben.mehr lesen

Abschlussbericht – Sozialer Status der Berufsbildung

Hörsaal, Vorlesung, Studenten, Studierende, Dozierende

(Bild: ETH Zürich / Gerry Amstutz)

06.04.2017 – Das Projekt „Sozialer Status der Berufsbildung in der Schweiz“ wurde im Rahmen der Berufsbildungsforschung des Forschungsbereichs Bildungssysteme an der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der ETH Zürich durchgeführt.
Im Rahmen des Projekts erfolgte eine Untersuchung des sozialen Status der Berufsbildung mittels wissenschaftlich anerkannten Methoden.
Die Ergebnisse des auf drei Jahre angelegten Forschungsprojektes, das durch eine grosszügige Schenkung der Hirschmann-Stiftung an die ETH Zürich Foundation lanciert werden konnte, finden Sie unter folgendem Link. Eine Kurzzusammenfassung können Sie hier abrufen.