News

Boost für Immunologie an der ETH Zürich

Federica Sallusto, neue Professorin für Medizinische Immunologie (Bild: ETH Zürich).

10.10.2017 – Mit ihrer Einführungsvorlesung hat Prof. Federica Sallusto (*1961) die Professur in Medizinischer Immunologie am Departement für Biologie der ETH Zürich traditionsgemäss angetreten. Sallusto forscht hauptsächlich am Instituto di Ricerca in Biomedicina (IRB) der Università della Svizzera Italiana (USI) in Bellinzona. Ihre Professur wurde durch grosszügige Zuwendungen der Helmut Horten Stiftung ermöglicht. Dank der Fortführung dieser Partnerschaft für den Immunologie-Hub Zürich-Bellinzona kann die ETH Zürich ihre internationale Spitzenposition weiter ausbauen.

mehr lesen

Basler & Hofmann verstärkt sein Engagement

Alex Hochuli, ETH Zürich Foundation, Prof. Dr. Sarah M. Springman, Rektorin der ETH Zürich, Prof. Dr. Lino Guzzella, Präsident der ETH Zürich, Dr. Konrad Basler, Präsident der Gemeinnützigen Stiftung Basler & Hofmann AG, Dominik Courtin, Vorsitzender der Geschäftsleitung Basler & Hofmann AG, Prof. Dr. Konrad Basler, Mitglied der Gemeinnützigen Stiftung Basler & Hofmann AG anlässlich der Unterzeichnung.

02.10.2017 – Mit einer namhaften Schenkung für die ETH Zürich Foundation unterstreicht Basler & Hofmann ein weiteres Mal die enge Verbundenheit mit der ETH Zürich und sein Engagement für die Forschung und die Lehre an der Hochschule. Mit dem «Excellence Scholarship & Opportunity Programme» (ESOP) gibt die ETH Zürich Foundation herausragenden Studierenden die Möglichkeit, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Die Schenkung von Basler & Hofmann kommt insbesondere Studierenden aus dem Bauingenieurwesen und dem neuen interdisziplinären Masterstudiengang „Integrated Building Systems“ zugute. „Wir freuen uns, dass die ETH Zürich mit diesem neuen Studiengang die ganzheitliche Planung von Bauwerken in den Fokus rückt. Diese Kompetenz ist wesentlich für die Zukunft des Bauens“, kommentiert der Vorsitzende der Geschäftsleitung von Basler & Hofmann, Dominik Courtin, diesen Schwerpunkt.

VSM unterstützt ETH Medientechnologie-Initiative

Dr. Pietro Supino, Präsident VSM: „Die Chancen sind mindestens so gross wie die Herausforderungen.“ (Bild: VSM)

27.09.2017 – Der Verband Schweizer Medien (VSM) hat im Rahmen des Swiss Media Forums in Luzern seine Unterstützung der ETH Medientechnologie-Initiative bekannt gegeben. Zusammen mit den bestehenden Förderpartnern ermöglicht der VSM eine neue Professur sowie den Aufbau des „Media Tech Centers“.

mehr lesen

Dankestafel für Werner Siemens-Stiftung eingeweiht

Einweihung der Dankestafel im Beisein von ETH Zürich Präsident Professor Dr. Lino Guzzella (vierter von rechts) und Professor Martin Saar (ganz links). Für die Werner Siemens-Stiftung: Prof. Dr. Peter Athanas, Germain Mittaz, Dr. Hubert Keiber, Dr. Christina Ezrahi, Oliver von Seidel, Manfred Nagel und Beat Vögeli.
Bild: Felix Wey.

25.9.2017 – Als Zeichen der grossen Wertschätzung für die langjährige Partnerschaft hat die ETH Zürich der Werner Siemens-Stiftung eine Dankestafel gewidmet und in den Räumlichkeiten der Geothermal Energy & Geofluids Group des Instituts für Geophysik festlich eingeweiht.

Die ETH Zürich würdigt damit im Speziellen die im Jahr 2013 gesprochene Zuwendung von zehn Millionen Schweizer Franken für den Aufbau einer Professur für Tiefengeothermie. Martin Saar, dessen Professur Geothermische Energie und Geofluide durch die Schenkung der Werner Siemens-Stiftung ermöglicht wurde, stellte am Dankesanlass die laufenden Projekte seiner Forschungsgruppe vor.

 

mehr lesen

BodenSchätzeWerte – neues Rohstoffbuch erschienen

Das neue Rohstoffbuch zeigt die Bedeutung und Vielseitigkeit mineralischer Ressourcen
(Bild: focusTerra).

27.09.2017- Kupfer für Stromkabel, Erdöl zum Heizen, Silber für Schmuck und Zink im Auto – mineralische Rohstoffe sind allgegenwärtig. Wie können sie uns nützen und mit welchen Herausforderungen sind wir bei der Nutzung dieser nicht erneuerbaren Ressourcen konfrontiert? Zur focusTerra-Ausstellung BodenSchätzeWerte, welche dank der grosszügigen Unterstützung von Donatoren realisiert wurde, ist nun das gleichnamige Buch erschienen. Es bietet spannende Einblicke in die Vielseitigkeit und Bedeutung mineralischer Ressourcen rund um den Globus.
mehr lesen

GetYourGuide am 3. think talk tibits

think talk tibits ist der Afterwork-Treff von tibits und der ETH Zürich Foundation.

21.09.2017 – Längst hat GetYourGuide, die grösste Online-Plattform für Ausflüge, Führungen und Abenteuertrips den Schritt vom Startup zum globalen Unternehmen geschafft. Angefangen hat die Erfolgsgeschichte 2008 an der ETH Zürich, wo die fünf Gründer studierten und ihre Geschäftsidee während eines Semesterkurses entwickelten. Am 3. think talk tibits vom vergangenen Donnerstag gewährte ETH Alumnus und Principal Engineer Pascal von Rickenbach jungen Donatorinnen und Donatoren der ETH Zürich Foundation einen ganz persönlichen Einblick in das Unternehmen.  mehr lesen

Avina Stiftung unterstützt ETH-Woche

An der ETH Woche 2017 erarbeiteten 18 Teams Visionen und Lösungen zur Fabrikation der Zukunft.

20.09.2017 – Einmal im Jahr, unmittelbar vor Beginn des Herbstsemesters, findet die ETH-Woche statt: Ein offener, innovativer Kurs, der kritisches Denken und fächerübergreifende Kreativität fördert. Vom 10. bis 15. September 2017 knackten 180 Bachelor-, Master- und Austauschstudierende knifflige Aufgaben zur „Fabrikation der Zukunft“ und präsentierten an der Abschlussveranstaltung erstaunliche Lösungen.

Organisiert wurde die Woche von ETH Sustainability, der Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der ETH Zürich, dem Kompetenzzentrum für Materialien und Prozesse sowie der Professur für Technologie und Innovationsmanagement. Wie schon 2016 wurde auch die ETH-Woche 2017 grosszügig von der Avina Stiftung unterstützt.

mehr lesen

Auf den Spuren von Max Frisch: Zwischen Bühne und Baustelle

Max Frisch 1981 in New York (Bild: Friedrich Kappeler).

14.09.2017- Die ETH Zürich Foundation lud Donatorinnen und Donatoren zu mehreren Veranstaltungen des Max Frisch-Archivs. Eine Stadtführung gab Einblick in das Leben und Werk von Max Frisch. Ein Leben zwischen Architektur und Schriftstellerei.

mehr lesen

12 Millionen für den Durchbruch in der Kommunikationstechnologie

Prof. Dr. Oliver Kraft, Vizepräsident für Forschung, KIT, mit Oliver von Seidel, Mitglied des Stiftungsrats, WSS, und Prof. Dr. Lino Guzzella, Präsident, ETH Zürich, am Dankesanlass für die Werner Siemens-Stiftung, ETH Zürich. (Bild: Nicola Pitaro)

12.09.2017 – Die Werner Siemens-Stiftung (WSS) ermöglicht mit einer Schenkung von zwölf Millionen Schweizer Franken den Aufbau des Zentrums für Einzelatom-Elektronik und -Photonik. Das Zentrum wird von der ETH Zürich zusammen mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) aufgebaut, um neuartige integrierte Schaltkreise für Kommunikationsnetzwerke zu entwickeln. «Von unserer Schenkung erhoffen wir uns einen entscheidenden Durchbruch im Bereich der Kommunikationstechnologie», sagt Hubert Keiber von der Werner Siemens-Stiftung.mehr lesen

Die Green Leaves Education Foundation unterstützt talentierte Masterstudierende

Bild: ETH Zürich / Alessandro Della Bella

11.09.2017 – Die Green Leaves Education Foundation (GLEF) fördert weltweit Bildungsprojekte und unterstützt Schülerinnen, Schüler und Studierende mit limitierten finanziellen Möglichkeiten aus Entwicklungsländern, insbesondere aus dem Raum Asien, Afrika und Südamerika. Nun fördert die Stiftung das „Excellence Scholarship & Opportunity Programme“ (ESOP) und bewirkt, dass zwei Studierende aus dem globalen Süden ihr Masterstudium an der ETH Zürich aufnehmen können.

mehr lesen