Pioneer Fellows gewinnen W.A. de Vigier Preis 2018

Gewinner halten den Preis in den Händen

Das nanoleq Team freute sich an der gestrigen Preisverleihung über die Auszeichnung (Bild: W.A. de Vigier Stiftung)

31. Mai 2018 – Vincent R.J. Martinez und Luca Hirt gehören mit ihrem ETH Zürich Spin-off nanoleq zu den Gewinnern des W.A. de Vigier Preis 2018.
Die Pioneer Fellows entwickelten eine fundamental neue Art von Kabeltechnologie, die unter mechanischer Belastung eine bis zu hundertmal höhere Lebensdauer als ein Standardkabel aufweist und seine hohe Flexibilität behält.
Der W.A. de Vigier Preis ist eine der höchstdotierten nationalen Start-up und Wirtschaftsförderungen für Jungunternehmer, die mit ihren innovativen Geschäftsideen ein leistungs- und wachstumsorientiertes Unternehmen in der Schweiz aufbauen wollen.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!

Weitere Informationen zu nanoleq und der W.A. de Vigier Stiftung.

abgelegt unter: News
Zurück