Reha-Initiative

Für eine Welt, in der es keine Rolle spielt, ob man eine Beeinträchtigung hat oder nicht

Arbeiten gehen, einkaufen, Sport machen oder einfach nur Treppen steigen. Für Patienten mit neuromuskulären Schädigungen und Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen stellen bereits alltägliche Aufgaben eine grosse Herausforderung dar. Akribische Forschung, intelligente technische Hilfsmittel und eine gesellschaftliche Sensibilisierung rund um Fragen zur Rehabilitation könnten das Leben vieler entscheidend erleichtern.

 

Unser Ziel

Bessere medizinische Versorgung und eine höhere Lebensqualität sind das Ziel der Reha-Initiative. Jede und jeder soll am Arbeits- und Sozialleben teilhaben. Einzigartig an der Initiative ist die ganzheitliche und interdisziplinäre Betrachtungsweise der Rehabilitation – von der Grundlagenforschung über die Anwendung in Kliniken und im Alltag bis hin zur gesellschaftlichen und ökonomischen Wirkung.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht

  • zusätzliche Professuren sowie 100 (Post-)Doktorierendenstellen in den Bereichen Rehabilitation und Inklusion
  • den Standort Zürich als international führendes Zentrum für Rehabilitationsforschung weiter zu stärken
  • ein eigenes Rehabilitationszentrum
  • einen spezialisierten Masterstudiengang «Rehabilitation Science and Technology»

 

Ihr Kontakt

Amina Chaudri

Stellvertretende Geschäftsführerin, Legate
T +41 44 633 84 72
e-mail

Wir kontaktieren Sie gerne.

Haben Sie Fragen zu Schenkungen und Legaten oder zu weiteren Themen rund um die ETH Foundation?
Wir freuen uns, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

Kontakt
x