Rössler-Preis

Mit dem Rössler-Preis werden seit 2009 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in der entscheidenden Phase ihrer Karriere geehrt. Mit 200’000 Franken Forschungsgeld ist der Rössler-Preis die höchstdotierte Auszeichnung für Forschung an der ETH Zürich. Ermöglicht wird er durch eine Schenkung des ETH-Alumnus Dr. Max Rössler.

 

Weitere Informationen zum Rössler-Preis.

Philippe Block

2018
Weitere Informationen

Olga Sorkine-Hornung

2017
Weitere Informationen

Christophe Copéret

2016
Weitere Informationen

David Norris

2015
Weitere Informationen

Christian Wolfrum

2014
Weitere Informationen

Olivier Voinnet

2013
Weitere Informationen

Nicola Spaldin

2012
Weitere Informationen

Andreas Wallraff

2011
Weitere Informationen

Gerald Haug

2010
Weitere Informationen

Nenad Ban

2009
Weitere Informationen

Renommierter ERC Synergy Grant geht an Rössler-Preisträgerin

mehr erfahren

Architektur-Visionär erhält Rössler-Preis

mehr erfahren

Erneute Auszeichnung für Rössler-Preisträger Nenad Ban

mehr erfahren

Visual Computing Pionierin gewinnt Rössler-Preis

mehr erfahren

Erster Rössler Preisträger erhält Ernst-Jung Preis für Medizin

mehr erfahren

Christophe Copéret erhält Rössler-Preis 2016

mehr erfahren

Vom Laser zum Spaser

mehr erfahren

Rössler-Preis an Adipositas-Forscher vergeben

mehr erfahren

Vollblutforscher ist Rösslerpreisträger 2013

mehr erfahren

René Braginsky, Martin Haefner und Dr. Max Rössler wurden zu Ehrenräten ernannt

mehr erfahren

Materialforschung an der Grenze des Vorstellbaren

mehr erfahren

Rössler-Preisträgerin Prof. Dr. Spaldin erhält den L’Oréal-Unesco-Preis for Women in Science

mehr erfahren

Wir kontaktieren Sie gerne.

Haben Sie Fragen zu Schenkungen und Legaten oder zu weiteren Themen rund um die ETH Foundation?
Wir freuen uns, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

Kontakt
x