Sai Reddy zum ausserordentlichen Professor ernannt

Sai Reddy während der Präsentation

Sai Reddy wurde zum ausserordentlichen Professor für System- und Synthetische Immunologie ernannt (Foto: Nicola Pitaro)

19.07.2018 – Prof. Dr. Sai Reddy (*1980), zurzeit Tenure-Track-Assistenzprofessor für System- und Synthetische Immunologie an der ETH Zürich, erhält neu eine ausserordentliche Professur. Dies gab der ETH-Rat im Anschluss an seine Sitzung Anfang Juli bekannt.

Sai Reddy erforscht die molekulargenetischen Grundlagen des Immunsystems und hat die Systemimmunologie mitbegründet und massgeblich gestaltet. Dieses neue Forschungsgebiet kombiniert Hochdurchsatz-Techniken mit der Datenanalyse von Immunrepertoires. Gleichzeitig entwickelt Professor Reddy neue Methoden, um durch Gentechnik Immunzellen neu zu programmieren. Seine Forschungsergebnisse eröffnen noch nie dagewesene Möglichkeiten für die Entwicklung von Impfstoffen und neuen Immuntherapien.

Sai Reddy hat für seine Forschung schon etliche Preise erhalten – darunter den prestigeträchtigen ERC Grant des Europäischen Forschungsrats und den Grand Challenges Explorations Grant der Bill and Melinda Gates Foundation. Doch nicht nur in der Forschung, auch in der Lehre brilliert Professor Reddy: Er wurde 2013 vom Studierenden-Verband der ETH Zürich mit der Goldenen Eule ausgezeichnet.

Die Professur von Sai Reddy ist der grosszügigen Schenkung der 1981 in Basel gegründeten Misrock Foundation zu verdanken. Die Stiftung des Amerikaners S. Leslie Misrock unterstützt den Lehrstuhl von Sai Reddy am Basler ETH-Department für Biosysteme seit 2010.

Zurück