Sie machen den Unterschied


l_guzzellaSehr geehrte Damen und Herren

Junge Menschen auszubilden, Talente zu fördern und zu eigenständigen Persön
lichkeiten zu entwickeln, ist eine zentrale Aufgabe der ETH. Heute, da Wissen jederzeit verfügbar ist, schafft die universitäre Ausbildung einen Mehrwert, indem sie Studierenden nebst fundierten Fachkenntnissen vermehrt kritisch-kreatives Denken und unternehmerisches Handeln vermittelt. Qualität in der Ausbildung hat ihren Preis. Das gilt ebenso für die Forschung und den Wissens- und Technologietransfer, zwei weitere wichtige Pfeiler der ETH. Jenseits der Grundfinanzierung durch den Bund spielen Donatorinnen und Donatoren eine zunehmend wichtige Rolle. Sie sind es, die den Unterschied ausmachen und uns die Flexibilität geben, wichtige Forschungsfelder rasch auszubauen und herausragende Studierende zu fördern. Ich möchte Ihnen, geschätzte Donatorinnen und Donatoren, für Ihre Unterstützung ganz herzlich danken, aber auch für Ihr Interesse, das Sie unserer Hochschule entgegenbringen. Sie leisten damit nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der ETH, sondern auch zur Wahrung von Wohlstand und Prosperität in der Schweiz.

Prof. Dr. Lino Guzzella, Präsident der ETH Zürich

Forschung hautnah erleben

Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen (insbesondere ETH-Alumni) sind eingeladen, die ETH Zürich mit Spenden an die ETH Zürich Foundation zu unterstützen. Mit Ihren Zuwendungen ermöglichen Sie aussergewöhnliche Projekte in Forschung und Ausbildung an der ETH Zürich. Sie setzen Impulse für beeindruckende Leistungen und fördern den Aufbau von neuen Forschungsfeldern, was ohne Ihre Unterstützung kaum möglich wäre. Für die geförderten Talente bringen Ihre Zuwendungen Freiräume, um vielversprechende Ideen zu verfolgen und Entdeckungen nachzugehen, die das Potenzial haben, unser Leben zu verändern.

Mit regelmässigen Projektberichten und Veranstaltungen können Sie die Wirkung Ihrer Spende hautnah erleben. Gleichzeitig wollen wir den Dialog zwischen Förderinnen und Förderern, der ETH Zürich und der Foundation vertiefen.