Weitere Initiativen und Fördermöglichkeiten

Die ETH Zürich Foundation unterstützt die ETH bei den verschiedensten Initiativen. Untenstehend finden Sie eine Liste weiterer Projekte, die dank dem Engagement von Förderinnen und Förderern vorangetrieben werden konnten. Für Informationen zu diesen Initiativen und alternativen Fördermöglichkeiten, freuen wir uns Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

 

Energie

Die Sicherung der zukünftigen Energieversorgung und die Integration von neuen Energien in bestehende Verteilnetzwerke sind grosse aktuelle Herausforderungen für unsere Gesellschaft. Forschung und Innovation im Energiebereich sind deshalb wichtiger denn je. Unter dem Dach des Energy Science Center arbeiten Forschende aus Ingenieur-, Natur- und Sozialwissenschaften gemeinsam an innovativen Lösungen.

 

Fertigungstechnik, Prozesse und Materialien

Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt von seiner Fähigkeit ab, innovative und zuverlässige Produkte ressourceneffizient zu produzieren. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie will die ETH Zürich mit dieser Ini­tiative langfristig zur Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Industrie beitragen.

 

Integratives Risikomanagement

Die Schweiz und der Standort Zürich können auf eine erfolgreiche Tradition in der Bewertung von Risiken zurückblicken. Dabei spielt die Zusammenarbeit mit den Forschern an der ETH Zürich eine wichtige Rolle. Übergeordnetes Ziel ist es, den Umgang mit Risiko-Portfolios zu verbessern und innovative Ansätze zu entwickeln, um stark vernetzte gesellschaftliche Systeme resistenter zu machen.

 

Nachhaltiges Bauen

Planen und Bauen wird immer anspruchsvoller. Um den Aspekten der nachhaltigen Entwicklungen gerecht zu werden, braucht es Strategien für eine behutsame, kulturell anspruchsvolle und menschengerechte Gestaltung der Umwelt – in der Schweiz ebenso wie international.

 

Quantenwissenschaften

Die ETH Zürich nimmt in den Quantenwissenschaften eine führende Position ein. Die «Quantum Engineering Initiative» zielt darauf ab, in den drei Bereichen Quanten-Informationsverarbeitung, Quantensimulation sowie Quantensensorik und Bilderzeugung konkrete Lösungen zu erarbeiten.